Solidarischer Support auf der MAYDAY

Solidarischer Support auf der MAYDAY

(english version see below)

Wir alle sind die Demonstration am 1.Mai. Es gilt daher achtsam und solidarisch
miteinander den öffentlichen Raum zu nehmen.

Fragt nach, wenn etwas unklar ist, oder jemand Support brauchen könnte!

Tragt FFP2-Masken – zum Schutz vor Covid_19

Denkt mit, dass es Gruppen gibt, die besonders stark von Polizei-Repression betroffen sein können und es auch beispielsweise den Kinderblock gibt.

Holt Konsens ein, bevor ihr jemanden berührt oder aktiv helft. Auch wenn Situationen stressig sind!

Organisiert euch in Bezugsgruppen und findet einen achtsamen und solidarischen Umgang miteinander, damit wir noch für viele Jahre gemeinsam aktiv sein können!

Ihr könnt jederzeit in den Blöcken nach Kontaktpersonen für Support fragen oder euch auch bei den Fahrzeugen an die Leute dort wenden.

Kommuniziert, wenn es Personen gibt, die gegen die Demo agieren oder die Demo gefährden!

Im Falle von Repression gilt – mischt euch ein, wenn ihr könnt, lasst euch nicht unter Druck setzen, lasst andere nicht allein, wir sind als Support für euch da. Verweigert auf jeden Fall die Aussage und meldet euch so bald wie möglich bei der Rechtshilfe/ Demotelefon:

+43677 637 883 11

Die Rechtshilfe ist erreichbar bis diese sich abmeldet, aber jedenfalls bis alle Personen, die gegebenenfalls gefangen genommen wurden, wieder frei sind.

Im Fall von Verletzungen bei der Demonstration meldet euch beim Demowagen, im Notfall könnt ihr das Erste Hilfe Team hier erreichen:

+436889360370
Im Fall von Repression oder sonstigen belastenden Situationen unterstützt auch CAFA die diesjährige MAYDAY. CAFA = Care For Action

Der Begriff ist angelehnt an die “Out of Action” – Bewegung. CAFA ist eine Gruppe die Raum für emotionale Nachbereitung bietet. Gelebter Aktivismus kann Solidarität wachsen lassen, Menschen zusammenbringen und die Selbstermächtigung von Gruppen stärken. Vor allem Erfahrungen mit potenziell traumatischen Situationen wie Gewalt, Repression und Kriminalisierung können jedoch viel auslösen, womit Betroffene und/oder das Umfeld überfordert sind. Mehr zu CAFA via:
https://twitter.com/cafawien
über Twitter und über die Demo Orga (Ansprechpersonen in euren Block und beim Demowagen) könnt ihr um Support anfragen. Es gibt bei Bedarf: Emotionale Betreuung & Rückzugsäume und generell können abseits von der Demonstration Workshops zur Selbsthilfe angefragt werden.

 

– – – –

Support in solidarity at the MAYDAY
We all are the demonstration on 1st of May. It is therefore important to take the public space with respect and solidarity.

Ask if anything is unclear to you or if someone needs support!

Wear FFP2 masks – as protection against Covid_19.

Remember that there are groups that can be particularly affected by police repression and that there is also for example the children’s block.

Get consensus before touching or actively helping someone. Even if situations are stressful!

Organize yourselves into affinity groups and find a respectful way of dealing with each other in solidarity so that we can be active together for many years to come!

You can always ask each Block for contact people when needing support or contact the people at the vehicles.

Communicate if there are people who act against the demo or endanger the demo!

In case of repression – get involved if you can, don’t let yourself be pressured, don’t leave others alone. We are there for you as support. In any case, refuse to give a statement and contact the Legal Aid:
+43677 637 883 11
Legal Aid can be reached until they check out. But in any case: until all people who may have been arrested are free again.

In case of injuries at the demonstration report to the demo van & in case of emergency you can reach the first aid team here:

+436889360370
In case of repression or other stressful situations, CAFA is also supporting this year’s
MAYDAY. CAFA = Care For Action

The term is inspired by the “Out of Action” movement. CAFA is a group that offers space for emotional aftercare. Activism can grow solidarity, bring people together, and strengthen the self-empowerment of groups. However, experiences with potentially traumatic situations such as violence, repression, and criminalization can trigger a lot, which can overwhelm those affected and/or those around them.
More about CAFA via:
https://twitter.com/cafawien
You can ask for support via Twitter and via the demo organization (contact persons in your block and at the demo van). If needed, there are emotional support & retreat rooms and generally, you can ask for self-help workshops apart from the demonstration.

Dieser Beitrag wurde unter #mayday22, Solidarität veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.